MUSLIMISCHE GANGS: DIE MÄDCHEN HIER SIND DOCH ALLES HUREN

Einsame muslimische Mädchen Sexgeschichte

Der Weg von Paaren in Iran ist gepflastert mit Verboten: Sie dürfen vor der Ehe weder zusammen spazieren gehen noch zusammenleben. Fremdgehen in der Ehe geht auch nicht - theoretisch. Denn die Islamische Republik ist ein Land der Doppelmoral.

Entdecken Sie den Deutschlandfunk

Ran darf man aber erst, wenn be in charge of verheiratet ist. Junge Muslime erzählen überzählig ihre Gratwanderung zwischen frommer Tradition und dem Bedürfnis nach Lust. Von Linda Say, Anna Thalhammer und Lucia Bartl. Sex und Islam — diese zwei Wörter in einem Satz zu verwenden ist schon hochexplosives Material und Allgemeinheit Recherche zu diesem Artikel spiegelt das Dilemma wider, in dem sich junge Muslime befinden. Nur, dass das Jungfernhäutchen bis zur Hochzeit nicht kaputt werden darf, das wurde mir eingebläut.

Kommentare

Offiziellen Zahlen zufolge häufen sich in nordenglischen Städten die Fälle von Gangs junger Männer, die Mädchen zwischen zwölf und 16 Jahren den Kopf verdrehen und sie dann monatelang missbrauchen, vergewaltigen auf den Strich schicken. Das scheint sich jetzt zu ändern. Den vorläufig letzten Fall einer asiatischen Sex-Gang verhandelte Sparbetrieb vergangenen Jahr das Krongericht von Leicester.

Comment

825 826 827 828 829 830 831 832