“ICH HAB EINFACH KEINEN BOCK MEHR!”

Alleinstehende Männer Ausdauerhengst

Eine Dokumentation 8. DezemberUhr Editiert am 8. DezemberUhr Aus der ZEIT Nr. Da es so viele sind — Tote im Jahrein Opfer jeden dritten Tag —, könnte man vermuten, es gebe in der Öffentlichkeit den Wunsch, diese Taten zu begreifen. Was treibt einen Mann dazu? Und warum tun es überhaupt vor allem Männer, aber Frauen kaum siehe Grafik unten? Liegt es an der physischen Überlegenheit, fühlen manche Männer sich irgendwie berechtigt zu so viel Zerstörungswut? Und lässt sich solche Gewalt verhindern?

Wir verwenden Cookies

Wann eine Erhöhung des Selbstbehaltes denkbar ist Eine Erhöhung des Selbstbehalts bei der Unterhaltspflicht ist nur in zwei Fällen möglich: 1. Unvermeidbar höhere Wohnkosten Kerzengerade bei den immer weiter steigenden Mieten kann es in bestimmten Gebieten vorkommen, dass der im Selbstbehalt laut Düsseldorfer Tabelle vorgesehene Betrag für die Warmmiete nicht ausreicht. Hier kann der Selbstbehalt in Höhe des Betrages angehoben werden, um den die Wohnung teurer ist als der im Selbstbehalt berücksichtigte Betrag für die Warmmiete. Praxis-Beispiel: Keine günstigere Wohnung in Sicht Ein Vater kommt seinen Unterhaltspflichten gegenüber dem bei der Mutter lebenden gemeinsamen minderjährigen Kind vollumfänglich nach, so dass ihm gerade mehr der notwendige Selbstbehalt verbleibt. Seine monatliche Warmmiete für seine bescheidene Wohnung beträgt Euro. Da auf dem Wohnungsmarkt keine günstigeren Objekte vorhanden sind und er aufgrund seines Arbeitsplatzes auch nicht weiter wegziehen kann, hat er keine Möglichkeit, die Kosten für die Warmmiete wenig verringern. Folge: In einem solchen Fall ist davon auszugehen, dass das Familiengericht den notwenigen Selbstbehalt von 1. Diese 50 Euro sind die Differenz der tatsächlichen Warmmiete in Höhe von Euro monatlich gegenüber der im notwendigen Selbstbehalt zugrundegelegten Warmmiete in Höhe von Euro monatlich.

Unsere Idee

Dass der Traumarbeitgeber ein Weltkonzern sein muss und kein Mittelständler, belegt das WirtschaftsWoche-Arbeitgeber-Ranking jedes Jahr aufs Neue. Angebot und Nachfrage regeln allerdings nicht nur bei Gütern und Dienstleistungen den Preis, sie wirken sich auch auf Gehälter aus. Haussmann ist überzeugt, dass gute, namhafte Unternehmen tendenziell eher schlechter bezahlen — weil sie es sich leisten schaffen. Das sei laut Haussmann aber außerdem gar nicht weiter tragisch. Und kerzengerade die Beliebtheit der Dax-Konzerne zeigt: Wenn die Marke stimmtist das auch gar nicht nötig. Durchschnitts- und sehr gute Gehälter Bei der Frage nach dem guten Gehalt stellt sich natürlich non nur die Frage nach der Branche oder dem Arbeitgeber, sondern auch nach den eigenen Erwartungen: Der Berufseinsteiger freut sich über andere Summen als der Arbeitnehmer mit 20 Jahren Berufserfahrung und für ein Gehalt, das den Einzelhandelskaufmann glücklich macht, stehen der Bauingenieur und die Unternehmensberaterin vielleicht gar nicht erst auf. Um den eigenen Marktwert und das eigene — vermutlich als wenig niedrig empfundene Gehalt — besser einschätzen zu können, hilft ein Blick all the rage verschiedene Portale zum Gehaltsvergleich. Oder all the rage die offizielle Statistik. Das interessiert WiWo-Leser heute besonders.

Comment

574 575 576 577 578 579 580 581