GEHALT TROTZ QUARANTÄNE?

Seite um gute Leute Praktikantin

Wir sind hier natürlich in einer absoluten Sondersituation, sodass man auch hier von den Arbeitgebern mehr Kulanz erwarten kann. Im Zweifel sollten die Arbeitnehmer auch anfangen, Dokumentation darüber zu führen, welche Bemühungen sie unternommen haben, um eine Kinderbetreuung für ihre Kinder zu erhalten. Habe ich einen Anspruch darauf von zu Hause zu arbeiten, wenn ich mein Kind betreuen muss? Nein, hier gibt es keinen Anspruch darauf. Auch hier muss man wieder schauen. Gibt es Regelungen zum Home-Office. Ja oder nein, aber auch für den Fall, dass ich keine Kinderbetreuung hab, hab ich die Pflicht, am Arbeitsplatz zu erscheinen.

Sprungmarken

Das bestätigen Studien schon seit vielen Jahren. Doch unter welchen Umständen identifizieren sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besonders mit ihrem Arbeitgeber? Der Arbeitspsychologe Theo Wehner erklärt, warum Boni und gute Bezahlung non mehr ausreichen, um Mitarbeiterinnen langfristig angeschaltet sich zu binden. ZEIT ONLINE: Herr Wehner, warum arbeiten wir überhaupt? Wirklich nur, weil wir Geld verdienen müssen? Theo Wehner: Das ist der primäre Grund, ja.

Navigation

Allerdings: In jedem Job gibt es gute Tage und schlechte Tage. Das gehört zum Arbeitsleben dazu. Irgendwann reicht es einfach — und der Wunsch nach einem Jobwechsel wächst, wächst, wächst. Anzeige Job wechseln? Gute und schlechte Gründe Den Arbeitsvertrag kündigen — das geht ganz einfach. So ein Kündigungsschreiben ist schnell formuliert, unterschrieben und abgegeben. Allgemeinheit Konsequenzen können aber weitreichender sein als manche Laune. Daher haben wir eine kompakte Übersicht mit Pro- und Contra-Argumenten zum Jobwechsel gegenübergestellt, die Ihnen als Entscheidungshilfe dienen kann: Gute Gründe für einen Jobwechsel Gesundheit Es gibt Jobs, die machen krank: Permastress, der Chef vergiftet die Atmosphäre, die Kollegen mobben.

Comment

363 364 365 366 367 368 369 370